Neuland Oberösterreich

Über uns

Die Wohneinrichtung „Neuland OÖ“ in den Gemeinden Asten, Enns und Linz stellt ein betreutes Wohn- und Beschäftigungsangebot für 55 straffällig gewordene psychisch kranke Personen zur Verfügung. Während im Wohnhaus selbst 17 Personen rund um die Uhr betreut werden, gibt es für weitere 30 Personen eine tägliche mobile Betreuung in Wohngemeinschaften oder Einzelwohnungen sowie stundenweise aufsuchende Betreuung in Privatwohnungen. Träger von „Neuland OÖ“ ist die gemeinnützige Gesellschaft „pro mente Plus GmbH“, die Finanzierung erfolgt über das Bundesministerium für Justiz. Ziel ist es, die Betroffenen im Rahmen von Maßnahmenvollzug und „Unterbrechung der Unterbringung“ auf ein selbstbestimmtes und deliktfreies Leben vorzubereiten.

 

Alltag im Wohnen und Arbeiten

Die meisten BewohnerInnen von Neuland OÖ sind aufgrund einer chronischen psychischen Erkrankung pensioniert. Die Betreuungszeiträume sind je nach richterlicher Weisung unterschiedlich. Weisungen stellen beispielsweise Medikamenteneinnahme, der Aufenthalt in der Einrichtung oder Alkohol- oder Drogenkarenz dar.

Eine besondere Herausforderung bedeutet die Betreuung im Zwangkontext, die Hilfe und Kontrolle gleichermaßen beinhaltet. Im Alltag wird ein wertschätzender Umgang miteinander vorausgesetzt. Verpflichtend für die Bewohnerinnen und Bewohner ist die Teilnahme an Veranstaltungen im Haus, sowie, wenn verordnet, Medikamenteneinnahme. Die eigenen Zimmer müssen selbst saubergehalten werden. Die Einhaltung der Vereinbarungen wird kontrolliert. Wöchentliche interne Beschäftigungsangebote in Haus und Garten, Bewegungs- und Freizeitangebote sowie im kunsttherapeutischen Atelier bieten Struktur und sind wichtige sozial-therapeutische Angebote. Zur Organisation des Zusammenlebens finden wöchentliche Gruppenbesprechungen statt, die auch Raum zur Auseinandersetzung mit aktuellen Themen bieten.

 

Wohnhaus Asten von NEULAND OÖ

Auf 17 Wohnplätzen in 5 Wohngruppen werden psychisch kranken StraftäterInnen eine Vorbereitung auf das Leben nach dem Maßnahmenvollzug durch individuelle Betreuung und Kontrolle von Weisungen ermöglicht.

In tagesstrukturierenden Beschäftigungsangeboten wird den BewohnerInnen die Wiederentdeckung der persönlichen Fähigkeiten und Bewältigung der Erfordernisse des Alltags näher gebracht.

Betreuungsziele liegen u.a. in der Stabilisierung der Betroffenen in psychischer, sozialer und finanzieller Hinsicht. Die Förderung der eigenständigen Strukturierung des Alltags, sowie die Verhinderung neuerlicher Delinquenz werden angestrebt. Gesamtziel ist die soziale und gesellschaftliche Reintegration.

 

Kunsttherapie

Künstlerisch-kreative Angebote begegnen im Bereich von Atelier und Abwicklung von Kunstprojekten bei „Neuland OÖ“ in Zusammenarbeit mit externen Künstlerinnen und Künstlern. Neben der Schaffung bemerkenswerter Kunstobjekte überzeugte in Linz das Projekt „Gedanken sind wie Schneeflocken, die auf eine heiße Herdplatte fallen“ mit der Gestaltung von Plakaten für Bushaltestellen und biografischer Theaterarbeit.

 

 

Mobile Betreuung Linz von NEULAND OÖ

Meist nach erfolgreicher Erprobung im Wohnhaus übersiedeln die BewohnerInnen in eine Wohngemeinschaft oder Einzelwohnung nach Linz. Dazu wurden ab 2006 von NEULAND OÖ nach und nach Objekte für Einzelwohnungen, Zwei-, Drei- und 5 Personen-Wohngemeinschaften angemietet. Auf 17 Betreuungsplätzen können BewohnerInnen der Mobilen Betreuung Linz während der Unterbrechung der Unterbringung und nach bedingter Entlassung eine eigenständigere aber auch weiterführend betreute Lebensform zur Wiedereingliederung nutzen. Eine Wohngemeinschaft für fünf Personen mit zusätzlichen unterstützenden Angeboten ermöglicht KlientInnen mit mehr Versorgungs- und Strukturbedarf in mobil betreuter Form in Linz zu leben.

Wöchentlich gibt es verpflichtende Einzelgespräche und themenzentrierte Gruppensitzungen, sowie tagesstrukturierende Beschäftigungsmaßnahmen. Darüber hinaus ist das Tageszentrum als ein interner Treffpunkt mit Kochmöglichkeit und einem gemeinsamen Wohnzimmer im Entstehen, wo mehrmals pro Woche Treffen stattfinden.

Bei entsprechender Nutzung der Möglichkeiten und passenden Rahmenbedingungen (Finanzen, Alltagsstrukturierung,...) können BewohnerInnen der Mobilen Betreuung die bereits bezogenen Einzelwohnungen der pro mente Plus GmbH. bei Bedarf selber in Miete übernehmen und so im gewohnten Lebensumfeld verbleiben.

 

 

Aufsuchende Betreuung von NEULAND OÖ

Zur Mobilen Betreuung kam noch die "Aufsuchende Betreuung in den eigenen Wohnungen" hinzu. Einige, vormals NEULAND OÖ - Wohnungen, wurden bereits erfolgreich zur Eigenmiete an KlientInnen weitergegeben. Dadurch soll die erfolgreiche Re-Sozialisierung unterstützt und nicht durch erneuten Wohn- bzw. Umfeldwechsel destabilisiert werden. Diese innovative und in dieser Form realisierte Umsetzung wurde auch mit einem Preis der Sozialmarie 2010 gewürdigt.

Aufsuchende Betreuung erfolgt in der von der Klientin / dem Klienten privaten Wohnraum, dient zur weiteren Stabilisierung, weiterentwickeln der Eigenständigkeit, Kontrolle von gerichtlichen Auflagen und endet mit der Aufhebung der gerichtlichen Weisung zur psychosozialen Wohnbetreuung.

 

 

Kooperationslandschaft

• Landesgerichte (Landesgericht Linz), Justizanstalten, Vollzugsdirektion, Bundesministerium für Justiz: www.justiz.gv.at

• Landesnervenklinik Linz Wagner-Jauregg Krankenhaus: www.wagner-jauregg.at

• Landesklinikum Mostviertel Mauer-Amstetten: www.mauer.lknoe.at

• Foram: http://pmooe.at/sitex/indes.php/page.222/

• Forensisches Zentrum Asten

• Justizanstalten (Wien-Mittersteig, Göllersdorf, Garsten):

http://strafvollzug.justiz.gv.at/einrichtungen/justizanstalten/index.php

• Bewährungshilfe - Verein Neustart: www.neustart.at

• Sachwalterschaft: www.vsp.at

• Tagesstruktur-Einrichtungen der pro mente OÖ: www.pmooe.at

• Beschäftigungsprojekte

– Technischer Dienst: www.pmooe.at

– "Kontrast" der pro mente OÖ: kontrast.jimbo.com

• KunstRaum Goethestraße xtd: www.kunstraum.at

• Sozialmarie: www.sozialmarie.org

 

Im Februar 2010 wurde das Projekt NEULAND OÖ mit dem Preis der Sozialmarie ausgezeichnet.

 

 

Kontakt

Wohnhaus Asten

Peter-Bauer-Straße 10

4481 Asten

Tel.: 0 72 24 66 136 13

Mobil: 0 664 88 92 24 46

Ansprechperson: Corinna Eckhart

Mail: corinna.eckhart@promenteplus.at

 

 

Wohnhaus Enns

Gendarmerieplatz 3

4470 Enns

Tel.: 0 72 23 81 88 5

Mobil: 0 664 88 92 24 46

Ansprechperson: Corinna Eckhart

Mail: corinna.eckhart@promenteplus.at

 

 

Wohnhaus WAF Traun

Oberer Flözerweg 1

4050 Traun

Tel.: 0 72 29 63 188

Fax: 0 72 29 63 188-50

Ansprechperson: Corinna Eckhart

Mail: waf.traun@promenteplus.at

 

 

Mobile Betreuung Linz

Humboldtstraße 49/1

4020 Linz

Ansprechperson: Wolfgang Gföllner, MAS

Tel.: 0 732 / 66 03 42

Fax: 0 732 / 66 03 96

Mail: neuland.mobil.ooe@promenteplus.at oder wolfgang.gfoellner@promenteplus.at

 

 

Mobile Betreuung Enns

Kirchenplatz 1-3

4470 Enns

Ansprechperson: Wolfgang Gföllner, MAS

Tel.: 0 664 / 79 46 669

Fax: 0 732 / 66 03 96

Mail: neuland.mobil.ooe@promenteplus.at oder wolfgang.gfoellner@promenteplus.at

News

Tätigkeitsbericht 2015

Der Tätigkeitsbericht 2015 ist online abrufbar.

 

Mehr Infos finden Sie hier hier ...

 

Neues von der Laienhilfe

Programm und Termine für Einführungs- und Fortbildungstage sind online.

 

Mehr Infos finden Sie hier hier ...

 

pro mente Plus bei FEST-Engagiert

 

Lesen Sie hier mehr ...

 

10 Jahre pro mente Plus

Am 30. September feierte pro mente Plus das 10-jährige Bestehen.

 

Mehr Infos zu der Veranstaltung gibt's hier ...