FORAM Linz & FORAM Salzburg

FORAM bietet forensisch kompetente fachärztlich-psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung und Betreuung für Menschen, die im Rahmen von strafbaren Handlungen entsprechende gerichtliche Weisungen erhalten haben oder voraussichtlich erhalten werden.

Ziel ist es, durch ein individuelles angepasstes Therapieangebot, eine Tataufarbeitung und daher auch eine Rückfallspräventionsbehandlung zu bewirken.

 

FORAM-Angebote gibt es in Oberösterreich und Salzburg.

 

Rahmenbedingungen für KlientInnen

 

Der Großteil der Angebote ist für die KlientInnen kostenfrei, sofern eine Weisung nach § 179a StVG und ein sozialversicherungsrechtlicher Anspruch vorliegt. Bei bestimmten Leistungen ist ein Selbstkostenanteil von den PatientInnen zu tragen.

 

Der/die KlientIn gibt sein/ihr schriftliches Einverständnis zur Einholung aller behandlungsrelevanten Unterlagen (zB. Strafakt).

 

Alle Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht, ausgenommen Inhalte, die die Bedingungen des § 286 Abs 1 StGB (Unterlassung der Verhinderung einer Handlung, die mit einer ein Jahr übersteigenden Freiheitsstrafe bedroht ist) erfüllen.

 

Der/die KlientIn akzeptiert die Vernetzung mit anderen Betreuungseinrichtungen, die er/sie ebenfalls im Rahmen seiner/ihrer gerichtlich erteilten Weisung aufsucht (v.a. Verein Neustart).

 

News

Tätigkeitsbericht 2015

Der Tätigkeitsbericht 2015 ist online abrufbar.

 

Mehr Infos finden Sie hier hier ...

 

Neues von der Laienhilfe

Programm und Termine für Einführungs- und Fortbildungstage sind online.

 

Mehr Infos finden Sie hier hier ...

 

pro mente Plus bei FEST-Engagiert

 

Lesen Sie hier mehr ...

 

10 Jahre pro mente Plus

Am 30. September feierte pro mente Plus das 10-jährige Bestehen.

 

Mehr Infos zu der Veranstaltung gibt's hier ...